Peter Dempf


Direkt zum Seiteninhalt

Das Federkleid Neuerscheinung

Das Federkleid
Peter Dempf (Text)
Karlheinz Uhl (Illustrationen)


Eine Geschichte vom Glück, das man nicht finden, sondern nur in sich tragen kann


Natürlich ist Glück nicht alles. Vor allem kann man Glück nicht zwingen. Und durch irgendwelche Dinge herbeiholen kann man es schon gar nicht.
Das muss auch Anna erfahren, als sie von Opa aus ihrem Kinderparadies abgeholt wird. Alles ist an diesem Tag schiefgelaufen und Anna ist unglücklich.
Doch mit dem Glück hat es eine eigenartige Bewandtnis - und Opa weiß dazu eine wundervolle Geschichte zu erzählen, die unter die Haut geht: die Geschichte vom Federkleid einer Fee.
Als sie letztlich nach Hause gehen, weiß Anna, wo das Glück tatsächlich zu finden ist.
Ein in Text und Bild wundervoll und aufregend erzähltes Bilderbuch, das Erwachsene und Kinder auf gleiche Weise anspricht.
Daneben unterstützt der Erwerb des Buches die Arbeit des Lions-Clubs Augsburg - Elias Holl.
Die Einnahmen gehen zu 100 % an vom LCA Elias Holl geförderte Kinderprojekte.


Textauszug

Anna ist unglücklich.
Sie hat heute nur Pech gehabt.
Sie hat bei fast allen Spielen verloren.
Felix hat ihr im Kinderparadies das Spielzeug
weggenommen und kaputt gemacht.
Draußen regnet es und Mama kommt nicht,
um sie endlich abzuholen.
Jetzt sitzt Anna traurig im Vorraum
des Kinderparadieses und wartet auf Opa.
"Aber Anna, warum machst du denn
so ein trauriges Gesicht?"
Opa steht vor ihr.
Wenigstens Opa hat sie nicht vergessen.
Er streicht ihr über den Kopf.
"Komm, erzähl mir alles."

So beginnt das Kinderbuch "Das Federkleid" von Peter Dempf und Karlheinz Uhl







Unten: "Die tanzende Fee" von Karlheinz Uhl

Oben: "Die traurige Fee" von Karlheinz Uhl


"Ich will auch einmal das Glück finden!",
sagt Anna.
Das Glück findet man nicht",
antwortet Opa nachdenklich.
"Man trägt es in sich.
Dort liegt es wie in einem Bett und scläft."
"Es soll aber nicht in mir schlafen.
Es soll aufwachen."

Dass dies nicht so leicht geschieht
und was es dazu braucht,
erzählt Opa seiner Enkelin Anna
in diesem Buch.


Wenn sie Interesse daran gefunden haben, bestellen Sie bitte über meinen
Online-Shop weiter unten

Peter Dempf | Curriculum vitae | Veröffentlichungen Überblick | Das Federkleid Neuerscheinung | Aktuelle Termine | Schullesungen | e-books | Krimis von Jan Hoffmann | Romane | Jugendbücher | Kinderbücher | Musicals | Lyrikkabinett | Theaterstücke | Kontakt | Online-Shop | Webimpressum | Übersetzungen | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü